Tipps zur Pflege von Lederschuhen

Tipps zur Pflege von Lederschuhen

Eine der besten Investitionen, die Sie tätigen können, sind hochwertige Lederschuhe. Der einzige Haken ist, dass Sie sich religiös um diese Schuhe kümmern müssen. Ein hochwertiges Paar Schuhe hält ein Leben lang bei richtiger Pflege und Wartung. Außerdem müssen die Produkte, die Sie für Ihre Lederschuhe verwenden, nicht mehr kosten als der Preis der Schuhe. Es gibt eine Reihe von Tipps, mit denen Sie diese Lederschuhe pflegen können, damit sie nicht nur länger halten, sondern auch gut aussehen.

Das Erste, woran Sie sich erinnern sollten, ist, dass zwei Paar Lederschuhe von guter Qualität mehr als doppelt so lange halten wie ein Paar. Diese mathematische Unmöglichkeit ist jedoch zutreffend, da Sie beim Kauf von zwei Paar Lederschuhen jeden zweiten Tag ein Paar tragen können und die Schuhe auf einem Zedernschuhbaum trocknen lassen, um die Feuchtigkeit von Ihrer Haut und vom Leder aufzunehmen, während Sie die halten Schuh in der richtigen Form.

Das Reinigen Ihrer Lederschuhe ist größtenteils eine Frage der täglichen Pflege und der täglichen Aufmerksamkeit für eventuelle Schönheitsfehler. Durch die Verwendung aller natürlichen Schuhpflegeprodukte kann das Leder atmen. Zu den empfohlenen Reinigungsprodukten gehören speziell für Leder hergestellte Reinigungsmittel wie Sattelseife. Wenn Sie Sattelseife verwenden und die Behandlung mit Nerzöl durchführen, werden Sie fast immer großen Erfolg damit haben, dass Ihre Schuhe wie neu aussehen. Diese Produkte sind in den meisten Bereichen zu finden, in denen Schuhpflegeartikel zu finden sind. Goop Handreiniger, der in den meisten Autozubehörgeschäften erhältlich ist, ist ein weiteres großartiges Produkt, um das Leder sauber zu machen, ohne das Produkt zu beschädigen. Goop ist wasserlos und eignet sich hervorragend zum Entfernen von Öl und Fett von der Lederoberfläche. Kieferngummi hilft dabei, Ihre Schuhe wiederherzustellen, wenn sie Opfer kleiner Kerben, Kratzer und Schnitte werden. Dieses Produkt zieht in das Leder ein und dient als hervorragende Tarnung. Wenn die Farbe des Leders verblasst ist, hilft Kieferngummi, die Farbe und das Aussehen wiederherzustellen.

Wenn Sie häufig feststellen, dass Sie gehen oder arbeiten, wo viel Feuchtigkeit vorhanden ist, können Sie Ihre Lederschuhe oder -stiefel wasserdicht machen. Dies schützt das Schuhwerk vor Salzflecken, Schnee und Wasser. Wenn die Schuhe feucht werden, lagern Sie sie zum Trocknen auf einem Schuhspanner. Stellen Sie die Lederschuhe jedoch niemals in die Nähe direkter Hitze wie eines Ofens oder eines Kamins. Bienenwachs bietet hervorragende wasserabweisende Eigenschaften zum Schutz Ihrer Lederschuhe vor Witterungseinflüssen. Es werden auch wasserdichte Produkte verkauft, bei denen Schuhpflegeprodukte erscheinen, die Ihre Schuhe vor Witterungseinflüssen schützen.

Durch die Konditionierung Ihrer Schuhe bleibt weiches und geschmeidiges Leder erhalten. Durch das Verhindern von Rissen in der Oberfläche des Leders können weniger schädliche Substanzen das Leder angreifen. Wenn Sie das Leder weich halten, passen die Schuhe auch bequemer. Lanolin eignet sich hervorragend zum Weichmachen des Leders, während Emu-Öl die natürliche Feuchtigkeit des Leders durch tiefes Eindringen in den Schuh wiederherstellt.

Vergessen Sie beim Reinigen und Konditionieren Ihrer Schuhe nicht, auf die Innenseite des Schuhs zu achten. Die Verwendung von Eukalyptusöl oder Teebaumöl verhindert die Verschlechterung der Nähte, indem es gegen Schimmel und Schimmel im Inneren des Schuhs sowie in den oberen Nähten kämpft.

Beachten Sie, dass Speziallederprodukte wie Wildleder oder Lackleder spezielle Produkte haben, die speziell für ihre Pflege bestimmt sind. Zum Beispiel möchten Sie einige der Produkte auf Öl- oder Cremebasis nicht für die Pflege von Wildlederschuhen verwenden. Oft ist ein regelmäßiges, sanftes Bürsten zum Entfernen von losem Schmutz und ein Sprühen auf Wildlederreiniger genau das Richtige, um diese Art von Leder zu reinigen.

Wenn Sie Probleme mit den Nähten oder den Sohlen der Show oder irgendwo auf dem Schuh haben, vergleichen Sie die Kosten für die Reparatur des Schuhs mit den Kosten für den Austausch und machen Sie einen Ausflug zur örtlichen Reparaturwerkstatt für Schuhe. Der Preis eines guten Mechanikers lohnt sich in Bezug auf die verlängerte Lebensdauer des Schuhs.

Schließlich haben viele Menschen Erfolg bei der Pflege ihrer Schuhe mit verschiedenen Haushaltsprodukten, die nicht speziell für Lederschuhe entwickelt wurden. Zum Beispiel wird Vaseline sanft in das Leder eingerieben und dann vor dem Abwischen etwas sitzen gelassen, damit die Lederuniformschuhe gut aussehen. Andere schwören auf Möbelpolitur, die leicht aufgesprüht und mit einem Tuch abgewischt wird.

Der wichtigste Teil bei der Pflege von Lederschuhen ist der tägliche Zustand, die Reinigung und Pflege.

Weitere Damenschuhe, sowie viele nützliche Infos um das Thema "Schuhe" findest Du hier: